Jonathan Huck

jonathanpradhan

Schon als Kind entdeckte ich eine große Leidenschaft für das Musizieren. Angefangen mit klassischen Konzerten als Solo-Pianist und mit Orchester, entwickelte ich nach und nach eine Leidenschaft für die improvisierte Musik. Da ich sehr vielseitig interessiert bin, entschloss ich mich 2013 eine dreimonatige Intensiv-Filmschule mit Fokus auf Filmmusik zu absolvieren. Das führte mich dann 2014 weiter zu einem dreimonatigen Kurs in einer Audioproduktionsschule, um mich im Bereich Tontechnik/Studiotechnik weiter auszubilden. Schließlich habe ich meinen Schwerpunkt auf Jazz- und improvisierte Musik gelegt. Im September 2020 habe ich mein Studium im Bereich Jazzpiano an der Frankfurter Musikwerkstatt absolviert. Aktiv spiele ich nebenher noch Akkustik-Gitarre, Bass und Schlagzeug in verschiedenen Besetzungen (Duo, Big- Band, Jazz-Ensembles, Rock/Pop-bands).

Ich selbst habe viele Jahre Unterricht bei verschiedenen Lehrern gehabt, einiges aber auch autodidakt durch Bücher und im Internet gelernt. Aus meiner Erfahrung heraus, ist es mir als Lehrer wichtig, dass ich immer die Wünsche und Erwartungen des Schülers im Blick habe. Musikunterricht ist für mich eine Zusammenarbeit zwischen Lehrer und Schüler und mein Wunsch ist es, die gemeinsame Zeit so e ff ektiv und nachhaltig wie möglich zu nutzen.

Ausbildung

09/2004 - 07/2012  Klassicher Klavierunterricht - Kreismusikschule Dreiländereck bei Michael Keschke

06/2010 - 07/2012  Jazz-pianounterricht - Kreismusikschule Dreiländereck bei Johannes Schäfer

09/2010 - 07/2012  Klassischer Gesangsunterricht - Kreismusikschule Dreiländereck bei Ann Tröger

09/2014 - 07/2015  Klassischer Kontrabassunterricht - Kreismusikschule Dreiländereck bei Sven Rössel

03/2016 - 09/2020  Studium an der Frankfurter Musikwerkstatt

(Abschluss: staatlich anerkannter Berufsmusiker  und Instrumentalpädagoge)

Jazz-pianounterricht - bei Ulrich Bareiss und Manuel Seng