Der Beruf des Instrumentalpädagogen ist kein geschützter Beruf. Daher kann jeder, der sein Instrument ein wenig beherrscht, Musikunterricht erteilen. Nach unserer Auffassung darf das nicht sein. Pädagogische Kompetenz muss vorhanden sein. Zur Sicherung unserer Qualität werden folgende Punkte beachtet:

  • Voraussetzung für Lehrer bei Vierklang ist pädagogische Kompetenz.
  • Lehrer beobachten sich gegenseitig beim Unterrichten und optimieren diesen.
  • In unseren Foren werden Unterrichtsstunden und Sequenzen vorgeschlagen und verbessert.
  • Es finden regelmäßig Konferenzen statt, in denen pädagogische Kompetenzen thematisiert werden.
  • Die kontinuierliche Kommunikation zwischen SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen ist gewährleistet.
  • Alle SchülerInnen erhalten regelmäßige Gelegenheiten, ihr Gelerntes zu präsentieren.

Schlagwörter