Kontakt
5000 Zeichen verbleibend

Telefon: 0 69 269 192 04 

Gutschein
Hier können Sie eine unverbindliche Anfrage zu Gutscheinen für Instrumentalunterricht absenden.
5000 Zeichen verbleibend
Kostenlose Probestunde
Geben Sie hier Ihre möglichen Uhrzeiten für jeden Tag an.
5000 Zeichen verbleibend

Aktuelles

Ganz neu im Instrumentalangebot der Musikschule Vierklang ist der Maschine-Unterricht. Ziel des Unterrichts ist, neben der Fertigstellung eigener Songs, auch Basiswissen für die Zukunft zu festigen und anwendbar zu machen.

Erfolgreiches Produzieren an der Maschine hängt von vielen verschiedenen Aspekten ab. Neben der Rhythmik, Melodik und Harmonik spielen Sound-Design und technische Umsetzung, im besonderen als Live-Instrument, wichtige Rollen. 

Durch die Vielzahl der heute existierenden virtuellen Instrumente, Sounds und Effekte nimmt die Vielfalt des Einsatzes der Maschine kein Ende. Ob Pop, Rock, Elektro, House, Dubstep oder Drum`n`Bass, stilistisch ist auf der Maschine alles möglich. 

 

Weitere Themen können auf Anfrage besprochen werden.

 

Maschine - Unterricht vor Ort

Der Maschine-Unterricht findet in Frankfurt in der Musikschule Vierklang in Frankfurt, auf der Hanauer Landstraße 112, statt.

 

Maschine - Unterricht über Skype 

Der Maschine-Unterricht findet zu vereinbarten Zeiten über Skype statt. Dies hat den Vorteil, dass eigenes Equipment in eigenem Aufbau verwendet werden kann. 

Gitarre, Schlagzeug, Klavier - oder soll es vielleicht doch ein bisschen exotischer sein, wie Saxophon oder Kontrabass Mit Instrumenten wird Musik lebendig. Dazu gehört auch noch allerhand theoretisches Wissen aus Rhythmik, Melodik und Harmonik.

 

Vermutlich kann jeder Zweite von sich behaupten, zumindest einmal im Leben ein Instrument gespielt zu haben. Doch woran liegt es, dass dies nicht weiterverfolgt wurde oder nie ein Instrument erlernt wurde? Ein kleines bisschen Wehmut kommt dabei schon auf. Als Eltern möchte man seinen Kindern mehr auf den Weg geben. Warum also nicht im Kindergarten mit der Musikalischen Früherziehung starten und den Kindern Zeit geben, sich später selbstständig für das passende Instrument entscheiden zu können.

 

Die Musikalische Früherziehung ist ein Einstieg in die Musik, der Spaß macht, die Kreativität und soziale Kompetenzen in jüngsten Jahren fördert. Die fröhliche Gruppendynamik im Kindergarten ermöglicht es auf spielerische Art, die Faszination für Musik zu wecken und langfristig aufrecht zu erhalten. Kinder sind besonders aufnahmefähig in diesem Alter und verarbeiten Informationen und Reize schneller als Erwachsene. Neues wird einfach einfacher gelernt.

 

Immer häufiger wird die Musikalische Früherziehung in den Kindergarten-Alltag integriert und baut somit in einem bekannten Umfeld einen Wohlfühlfaktor für Kinder auf. In der Musikalischen Früherziehung wird gezielt auf bestimmte Bausteine der Musik eingegangen. Auf altersgemäße und spielerische Art, lernen sie Rhythmik, Melodik und Harmonik kennen. Die Motorik und das musikalische Gespür der Kinder wird durch Tanz, Singen von Melodien, Basisinstrumentalspiel und rhythmischen Sprechen, gestärkt und verbessert. Über die musikalischen Grundbausteine hinaus, werden soziale Kompetenzen und die Interaktion in Gruppen gefördert.

 

Die Musikalische Früherziehung führt Kinder spielerisch an Instrumente und die Musik heran. So wird die spätere Wahl eines Instrumentes gezielter ausfallen und die Freude an der Musik sehr lange währen.

 

Wir gehören dieses Jahr zu den 600 besten Geschäften und Einrichtungen in Frankfurt, die im Sonderheft Journal Frankfurt Führer "Frankfurt & Rhein-Main mit Kindern" empfohlen werden. Wir freuen uns sehr darüber!

Zugunsten der InSL e.V. veranstalten die Rhein-Main International Montessori School und die Musikschule Vierklang ein Frühlings-Benefizkonzert. Am 17. Mai 2014 beginnt der musikalische Abend ab 17:00 Uhr in der Aula der RIMS, Hugenottenstr. 119 / Friedrichsdorf.

Die InSL - Initiative Sprache.Lesen.Lernen e.V. setzt sich für mehrsprachige Kinder ein. Seit 2011 unterstützt die InSL e.V. Familien in und um Friedrichsdorf mit gezielter Sprachförderung - damit alle Kinder eine faire Chance auf Bildung haben! „Kindliche Mehrsprachigkeit ist eine wichtige Ressource unserer Gesellschaft, die in der Öffentlichkeit bisher zu wenig wahrgenommen und honoriert wird“, sagt die Gründerin des gemeinnützigen Vereins Dr. Kristina Edel. Geehrt wurde der Verein bereits mit dem Friedrichsdorfer Integrationspreis und der Urkunde der Initiative „100 helfende Hände“.

Die mehrsprachigen Kinder der Region für den Schulalltag zu stärken, ist auch ein Anliegen der Rhein-Main International Montessori School und der Musikschule Vierklang. Und so kamen sie zu dem Schluss, gemeinsam ein Frühlings-Benefizkonzert zu organisieren.

 

Als bilinguale Schule weiß sich die RIMS um die intensive Förderung mehrsprachiger Kinder. Vom Kindergarten an, bis zum Abitur, werden die Schüler zweisprachig unterrichtet und lernen gemeinsam in einem multikulturellem Umfeld.

Die "Als Kooperationspartner der RIMS, freuen wir uns, das Frühlings-Benefizkonzert musikalisch mitzugestalten und gleichzeitig auf die Sprachbarrieren in Schulen aufmerksam zu machen." Die Musikschule Vierklang verbindet aktives Musizieren und Unterrichten. Die Lehrer sind Berufsmusiker, die mit unterschiedlichsten Projekten auftreten. Dieses Jahr unterstützen das Vierklang Trio und die beiden Musiker, Mitja Skoberne und Marina Galm das Frühlings-Benefizkonzert.

Mitja Skoberne startete seine musikalische Laufbahn bereits im Alter von 8 Jahren. 1997 gewann er bei dem Musik-Wettbewerb "Jugend musiziert" in der Solo-Kategorie „Klavier“ den ersten Preis. Unterrichtet von der bekannten Jazzpianistin Claudia Zinserling, machte Mitja Skoberne 2008 seinen Abschluss als Berufsmusiker und staatlich anerkanntem Instrumentalpädagogen an der Frankfurter Musikwerkstatt.

2002 gewann er mit dem Ensemble Grupo del Amigos den ersten Preis auf der Prinz Talent-Bühne des Museumsuferfestes. Von 2004 bis 2007 erfreute er wöchentlich die Gäste des Western Grand Hotel in Frankfurt als Solopianist. Heute spielt er solo als auch in unterschiedlichen Ensembles, zumeist, Jazz, Rock, Popmusik und Klassik, wobei seine musikalische Vielseitigkeit zum Bestandteil seiner Musik geworden ist. 

Marina Galm ist eine Sängerin, die ihre Liebe zum Jazz mit 15 Jahren endeckt hat. Sie studiert nun seit 2012 an der Frankfurter Musikwerkstatt Jazz und Popularmusik im Hauptfach Gesang. 2006 erhielt sie ihre erste Auszeichnung, den Norbert Köhler Musikpreis. In ihrer Jugend sang sie bei den IKS Swing Kids, mit denen sie bei dem Bundeswettbewerb „Jugend Jazzt“ sowohl den ersten Preis 2011, als auch beim Deutschen Orchesterwettbewerb in Hildesheim den zweiten Preis 2012 erhielt.

Im Frühjahr 2013 wurde sie mit dem Eberbacher Kulturpreis 2012 für Ihre Musikalischen Leistungen geehrt. Seit nun fast 10 Jahren singt sie im Chor und als Solosängerin bei den Voices of Heaven und in ihrer eigenen Band Marina and the Centerpieces.

Das Vierklang Trio, bestehend aus Kai RüfferNikolai Muck und Alex Boy, spielt Jazz im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne. Interpretationen bekannter Jazzstandards treten in Gegensatz zu den modernen Eigenkompositionen des Ensembles.
Verspielter Swing und träumerischer Bossa Nova treffen hier mit sphärischen Klangwelten und Geräuschcollagen zu einem musikalisch vielfältigen Repertoire zusammen.

Ein besonderes Highlight des Abends werden die musikalischen Beiträge zweier Schüler der RIMS sein. Justus Binnewies, aus der 7. Klasse des RIMS-Gymnasiums spielt seit 6 Jahren Violine und ist Preisträger beim Mendelsson-Wettbewerb und „Jugend musiziert“. Er wird an diesem Abend ein Stück von Wolfgang Amadeus Mozart vortragen. Auch die talentierte Anastasia Reiß aus der 10. Klasse des RIMS-Gymnasiums, kann bereits in ihrem jungen Alter 9 Jahre Erfahrung als Konzert-Pianistin vorweisen. Sie wird für das Benefizkonzert ein Werk Friedrich Chopins spielen.

 

An diesem Abend spielen die Musiker von Vierklang ohne Gage und voller Freude, um das Benefizkonzert tatkräftig zu unterstützen.

Der Eintritt ist frei. Stattdessen bitten wir um eine Spende zugunsten der InSL - Initiative Sprache.Lesen.Lernen e.V. in Friedrichsdorf.

 

Ort: Rhein-Main International Montessori School - Aula, Hugenottenstraße 119, 61381 Friedrichsdorf.

Einlass: 17:00 Uhr

 

Am 09. März ist es wieder so weit: Der Tag der offenen Tür findet in der Musikschule Vierklang statt.

Alle Musikbegeisterten und Interessierten sind herzlich eingeladen, Lehrer und Schule kennen zu lernen. Jeder, ob jung oder alt, kann gemeinsam mit den Lehrern Instrumente ausprobieren und Anregungen austauschen. Über die gesamte Zeit verteilt, werden unsere Lehrer für eine vielfältige, musikalische Untermalung sorgen.

Für die ganz Kleinen wird es eine Bastelecke geben, in der sie eigene Instrumente basteln und malen können.

 

Tag der offenen Tür - Musikschule Vierklang

Sonntag, 09. März 2014

13:00 - 16:00 Uhr

Musikschule Vierklang - Hanauer Landstraße 112 - 60314 Frankfurt

Der Eintritt ist frei.

 

 

Seite 4 von 6

Go to top